Tierhalterhaftpflicht berechnen

Die Tierhalterhaftpflicht gibt es von vielen Anbietern, darunter die Gothaer oder Allianz. Wer seinen Hund fachgerecht über eine solche Haftpflichtversicherung absichern möchte, tut nicht nur dem Tier damit einen Gefallen, wenn es einen Schaden anrichtet. Online kann man die Tierhalterhaftpflicht berechnen lassen und die unterschiedlichen Produkte auf Tauglichkeit überprüfen. Ebenso gibt es inzwischen eine Krankenversicherung, welche die Haftpflicht ergänzen kann. Wir befassen uns in diesem Ratgeber mit dem Thema bis ins Detail.

Sollten Sie noch keine Versicherung haben, die aktuelle zu teuer sein oder die Leistungen zu gering, dann können Sie auch hier die Tarife vergleichen.

Tierhalterhaftpflicht in vielen Bundesländern Pflicht

Tierhalterhaftpflicht berechnen

Tierhalterhaftpflicht berechnen

Wer heutzutage einen Hund hält, sollte sich in jedem Fall vor der Anschaffung darüber informieren, ob die Hundehaftpflicht in seinem Bundesland nicht bereits zur Pflichtversicherung gehört. In einigen Bundesländern ist die Tierhalterhaftpflichtversicherung bereits eine Pflicht, der man nachkommen muss, wenn man sich einen Vierbeiner anschafft. In den folgenden Bundesländern ist dies bereits gesetzlich festgelegt:

  • Hamburg
  • Berlin
  • Niedersachsen
  • Sachsen-Anhalt
  • Thüringen

In allen anderen Bundesländern handelt man nach sogenannten Rasselisten. Innerhalb dieser Listen ist festgehalten, welche Hunderassen als gefährlich gelten und deren Halter unbedingt eine Tierhalterhaftpflicht abschließen müssen. Weitere Bundesländer gehen auch nach dem Grundsatz vor, dass der Hund ab einer gewissen Größe oder einem bestimmten Gewicht zu versichern ist. Der Trend, dass die Tierhalterhaftpflicht zur Pflicht wird, ist steigend.

Jetzt Vergleich anfordern >

Unfallversicherung für das Tier – Welche Risiken die Tierhalterhaftpflichtversicherung abdeckt

Eine Tierhalterhaftpflicht dient dazu, einen vom Hund verursachten Schaden abzudecken, da der Halter diesen in vielen Fällen nicht selbst tragen kann. Kommt es beispielsweise zu einem Unfall mit Kfz, weil der Hund sich losgerissen hat, in den mehrere Autos verwickelt sind und womöglich Verletzte oder Tote resultieren, kommen auf den Halter hohe Schadensbeträge, möglicherweise in sechsstelliger Höhe zu. Die Hundehalter- oder Tierhaftpflicht berechnen in einem solchen Fall den Schaden. Da Hunde unberechenbar sein können, ist die Versicherung stets zu empfehlen.

Tierhaftpflicht im Vergleich finden

Um den richtigen Anbieter für eine Tierhalterhaftpflicht zu finden, zieht man am besten einen Vergleich zur Rate, ehe man etwas berechnen lässt. Dieser wird regelmäßig von der Stiftung Warentest oder anderen Testinstituten unternommen. In diesem Vergleich werden zusätzlich auch Tipps gegeben, worauf beim Abschluss zu achten ist. Der aktuelle Test der Stiftung Warentest stammt aus dem Jahr 2010 und bietet eine gute Grundlage zum Vergleich und um die Beiträge zu berechnen. Hier die Top-10 im Vergleich, inklusive Jahresbeitrag und Versicherungssumme:

AnbieterJahresbeitragVersicherungssumme
Baden-Badener (Basis)3 Millionen Euro58 Euro
NV (Max)5 Millionen Euro58 Euro
HanseMerkur3 Millionen Euro59 Euro
DFV12 Millionen Euro65 Euro
Haftpflichtkasse Darmstadt (Plus)5 Millionen Euro68 Euro
Janitos (Balance)7,5 Millionen Euro 69 Euro
WGV6 Millionen Euro72 Euro
DEVK Eisenbahn10 Millionen Euro73 Euro
Huk2415 Millionen Euro75 Euro
SHB3 Millionen Euro77 Euro

Generell wird von Finanztest geraten, keine Versicherung abzuschließen, deren Versicherungssumme unter 3 Millionen Euro angesiedelt ist. Da die meisten Versicherungen deutlich darüber liegen, ist dies inzwischen schon fast kein Kriterium mehr. Allerdings gibt es noch weitere Dinge, die man beim Abschluss und berechnen beachten sollte. Alles zum Thema Baden Württemberg.

Die Bestandteile und Extras einer Haftpflicht

Die Tierhalterhaftpflicht kommt nicht nur für Sach- und Personenschäden auf. In der Regel umfasst die Police noch weitere Extras, von denen der Tierbesitzer profitieren kann. Gute Beispiele für diese Extras sind:

  • Schutz gegen Mietsachschäden
  • Schutz für Welpen innerhalb der ersten sechs Lebensmonate
  • Deckaktschäden
  • vorübergehender Auslandsaufenthalt

Ersteres ist ein besonders gutes Kriterium, nach der man die Tierhalterhaftpflicht auswählen sollte, wenn man oft bei anderen Menschen zu Gast ist, oder man im Urlaub eine Ferienwohnung oder ein Hotelzimmer bucht. Zerstört der Hund nämlich in diesem etwas, kommt die Versicherung in der Regel auf. Letzteres sollte man immer mit in der Versicherung haben, wenn man gerne mit dem Hund in den Urlaub fährt, dessen Ziel sich außerhalb Deutschlands befindet.

Jetzt Vergleich anfordern >

Beitrag berechnen mittels Online Rechner

Um einen direkten Überblick zu den Kosten pro Jahr zu erhalten, ist es möglich, sich diese per Onlinerechner berechnen zu lassen. Um den Wert berechnen zu können, ist häufig die Rasse und das Alter entscheidend. Berechnen Sie einfach die unterschiedlichen Versicherungsbeiträge und finden Sie so den richtigen Anbieter für Ihr Vorhaben. In jedem Fall lohnt es sich, einen solchen Vergleich berechnen zu lassen und somit einen guten Versicherer zu finden. Ein genügender Schutz kann im Notfall sehr hilfreich sein.

Welche Tiere man versichern lassen kann

Die Tierhalterhaftpflicht gibt es für unterschiedliche Tiergattungen. So bieten beispielsweise die meisten Versicherer nicht nur eine Hundehaftpflicht an, sondern die gleiche Variante für Pferde. Katzen oder weitere Kleintiere sind häufig über die private Haftpflichtversicherung abgesichert und müssen somit keine separate Police besitzen. Eine Schwierigkeit besteht allerdings für Kampfhundrassen. Die sogenannten Listenhunde gelten bei vielen Versicherern als gefährlich und werden daher nicht oder nur mit hohen Prämien versichert. Auch hier lässt sich diese online berechnen.

Tierhalterhaftpflichtversicherungen berechnen

Um die Tierhalterhaftpflicht berechnen zu können, kann man online einen Rechner nutzen. Entsteht ein Schaden, erhält der Halter von der Haftpflichtversicherung die nötige Summe. Es gibt unterschiedliche Produkte, die um eine Krankenversicherung für das Tier erweitert sind. Neben der Gothaer gibt es noch weitere Versicherer, von denen man sich die Prämie berechnen lassen kann. Berechnen lassen sollte man sich diese in jedem Fall vorher, um die bestmögliche Tierhalterhaftpflicht auszuwählen.

Jetzt Vergleich anfordern >